Mangold

Die letzte Ernte des Jahres

Es ist kalt geworden, winterlich. Sogar das erste Eis auf den Pfützen gab es schon. Obwohl erst November ist. Zeit, ein letztes Mal für dieses Jahr den Mangold zu ernten. Weiter wachsen würde er jetzt nicht mehr und Regen und Wind würden die großen Blätter in Mitleidenschaft ziehen. Also raus in den Regen und eben die letzte Runde ernten. Das gibt nochmals ein schönes Mittagsessen! Und auch im Haus gibt es noch etwas zu ernten.

Tomaten und eine Laterne
Die übrigen, nachgereiften Tomaten und passend zur Jahreszeit eine Laterne

Die Rispen mit hellroten und grünen Tomaten, die ich Ende Oktober abgeschnitten und in der Küche aufgehängt habe, sind inzwischen nachgereift und die Früchte sind schön rot geworden. Klar schmecken sie nicht so gut wie die sonnenverwöhnten Tomaten im Sommer, mit denen aus dem Laden können sie aber leicht mithalten! Und auch das Peperonibüschchen, das ich reingeholt habe, hat in der Wärme seine Schoten wieder weiter reifen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*